Die Aktion

(Ziele, Projektpartner, Finanzierung)

  • Was ist das Ziel von Energiekosten-Stop?

    2001 wurde der österreichische Energiemarkt liberalisiert. Seitdem können Sie selbst darüber entscheiden, wer Ihren Anschluss mit Strom bzw. Gas beliefern soll. Doch im Gegensatz zu Industrie und Großkunden haben Konsumentinnen und Konsumenten bisher kaum von ihrer neuen Wahlfreiheit profitiert. Mit unserer Aktion Energiekosten-Stop wollen wir Sie beim Wechsel zu einem günstigeren Lieferanten unterstützen und Bewegung in den österreichischen Energiemarkt bringen. Wir wollen Bewusstsein dafür schaffen, dass Gas- und Stromlieferanten frei wählbar sind und ein Anbieterwechsel zu erheblichen Einsparungen führen kann.

  • Warum soll ich mich an der Aktion beteiligen?

    Gemeinsam sind wir stärker. Je mehr Haushalte an der Aktion teilnehmen, desto größer ist unsere Chance, günstige Strom- und Gaspreise für alle zu erzielen. Für Sie als Konsument/ Konsumentin ist die Teilnahme dabei völlig unverbindlich. Durch eine Anmeldung entstehen Ihnen keinerlei Verpflichtungen.

  • Wer organisiert Energiekosten-Stop?

    Energiekosten-Stop ist eine Aktion des Vereins für Konsumenteninformation (VKI), die in Kooperation mit der niederländischen Firma Pricewise durchgeführt wird. Pricewise, ein unabhängiges Vergleichsportal, ist bereits seit den ersten beiden VKI-Aktionen beteiligt und hat ähnliche Projekte in Belgien, Großbritannien, Portugal und den Niederlanden erfolgreich umgesetzt.

  • Strom- und Gastarife werden in einem Bieterverfahren ermittelt. Wie läuft das ab?

    Das Bieterverfahren der Aktion wird über eine Online-Plattform abgewickelt. Dabei gewinnt derjenige Strom- bzw. Gaslieferant, der innerhalb einer bestimmten Frist das beste Tarifangebot im Rahmen des Bestbieterverfahrens legt. Alle Angebote werden anonym abgegeben. Erst im Anschluss werden die Namen der Bestbieter veröffentlicht.

    Die Teilnahme an diesem Verfahren steht grundsätzlich allen landesweit tätigen Anbietern offen. Voraussetzung ist, dass die Unternehmen im Vorfeld einigen zentralen Qualitätskriterien zustimmen. So sind etwa im Bereich Strom nur Ökostromanbieter zugelassen. Ein weiterer wichtiger Standard, zu dem sich alle Teilnehmer verpflichten, ist die Preisgarantie von einem Jahr.

    Folgende Tarifkategorien werden im Bestbieterverfahren ersteigert:

    - Ökostrom
    - Umweltzeichen-Strom
    - Gas (Gebiet Ost)
    - Gas (Gebiet West = Tirol und Vorarlberg)

  • Welche Qualitätskriterien kennzeichnen den VKI-Tarif?

    Der VKI-Tarif beinhaltet folgende Merkmale:

    - Einjährige Preisgarantie ab Lieferbeginn
    - Einjährige Bindefrist ab Lieferbeginn
    - Kein Neukundenbonus
    - Betreuung durch den Verein für Konsumenteninformation (VKI)

    In der Kategorie Strom haben Konsumentinnen und Konsumenten heuer erstmals die Auswahlmöglichkeit zwischen Ökostrom nach Vorgaben der Regulierungsbehörde E-Control und Umweltzeichen-Strom nach Richtlinie UZ46, ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichen. Eine Erläuterung zu den Unterschieden zwischen den zwei Produkten finden Sie hier.

    Zum ersten Mal fließt heuer auch in das Bestbieterverfahren ein, ob ein Lieferant eine Gesamtrechnung anbietet. Das Angebot einer Gesamtrechnung wird positiv berücksichtigt, stellt aber gleichzeitig kein Ausschlusskriterium für die Zulassung zur Versteigerung dar.

  • Wo liegt der Unterschied zwischen Ökostrom und Umweltzeichen-Strom?

    Zusätzlich zur Kategorie „Ökostrom“ gibt es bei der laufenden Aktion erstmals die Kategorie „Umweltzeichen-Strom“. Stromangebote, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet sind, müssen verschärfte Auflagen erfüllen, die über die gesetzlichen Vorgaben für Ökostrom hinausgehen. So dürfen höchstens 79 Prozent des Stroms aus Wasserkraft erzeugt werden, mindestens 1,5 Prozent müssen aus Photovoltaik stammen. Zusätzlich müssen mindestens 10 Prozent des Umweltzeichen-Stroms aus neuen Anlagen kommen. So ist sichergestellt, dass ein Beitrag zur Energiewende geleistet wird und Investitionen in den Ausbau erneuerbarer Energiequellen getätigt werden. Weitere Informationen zum Umweltzeichen-Strom finden Sie hier .

  • Verdient der Verein für Konsumenteninformation (VKI) Geld, wenn ich im Rahmen der Aktion den Anbieter wechsle?

    Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) ist eine gemeinnützige Organisation und nicht auf Gewinn ausgerichtet. Unser Partner, die niederländische Firma Pricewise, unterstützt uns bei der technischen und organisatorischen Abwicklung. Für diese Leistungen erhält Pricewise von den Energieanbietern für jeden durchgeführten Wechselauftrag einen bestimmten Geldbetrag. Ein Teil dieses Geldes wird an den VKI weitergegeben. Auf diese Weise können wir die aus der Aktion entstandenen Unkosten decken (z.B. für Hotline-Betreuung, Kundenservice).

  • Ich habe weitere Fragen zur Aktion. Wer kann mir helfen?

    Fragen Sie zunächst in Ihrem Verwandten- oder Freundeskreis – vielleicht gibt es jemanden, der die Anmeldung für Sie durchführen kann. Auch mehrere Anmeldungen mit ein und derselben Emailadresse sind möglich.
    Falls Sie noch Fragen haben oder Hilfe brauchen, schreiben Sie uns eine Nachricht oder wenden Sie sich an unsere kostenlose Aktions-Hotline: 0800 810 860.

Teilnahmebedingungen

(Voraussetzungen & Fristen)

  • Wer kann an der Aktion Energiekosten-Stop teilnehmen?

    Teilnehmen können Privathaushalte in ganz Österreich. Als Haushaltskunden gelten Endverbraucher, die Energie hauptsächlich zur privaten Nutzung beziehen und deren Verbrauch nicht höher ist als 40.000 Kilowattstunden Strom bzw. 200.000 Kilowattstunden Gas im Jahr.

  • Welche Verpflichtungen gehe ich ein, wenn ich mich anmelde?

    Keine, die Anmeldung bei Energiekosten-Stop ist absolut unverbindlich. Nach Abschluss des Bieterverfahrens erhalten Sie von uns ein Angebot, in dem wir Ihnen mitteilen, wie hoch Ihre mögliche Ersparnis ist. Danach haben Sie ca. sechs Wochen Zeit, zu entscheiden, ob Sie das Angebot annehmen möchten. Durch die Teilnahme an der Aktion entsteht keine Verpflichtung, den Strom- oder Gaslieferanten zu wechseln.

  • Ich möchte mein Unternehmen zur Aktion anmelden. Geht das?

    Leider nein. Die Teilnahme an der Aktion ist auf Privathaushalte beschränkt.

  • Bis wann kann ich entscheiden, ob ich teilnehmen möchte?

    Anmeldungen zur Aktion sind bis 11.01.2017 möglich. Ab Mitte Februar versenden wir dann die Angebote, aus denen hervorgeht, wie hoch Ihre Gas- bzw. Stromkostenersparnis wäre.

  • Ich führe mehr als einen Haushalt in Österreich. Kann ich mich auch öfter als ein Mal für Energiekosten-Stop anmelden?

    Ja, Sie können sich mit beliebig vielen Haushalten an der Aktion beteiligen. Bei mehreren Anmeldungen erhalten Sie für jeden Haushalt ein eigenes Angebot mit Ihrer Energiekosten-Ersparnis zugesandt.

  • Ich habe keinen Internetzugang/ keine Emailadresse. Was soll ich tun?

    Fragen Sie zunächst in Ihrem Verwandten- oder Freundeskreis – vielleicht gibt es jemanden, der die Anmeldung für Sie durchführen kann. Auch mehrere Anmeldungen mit ein und derselben Emailadresse sind möglich.
    Falls sich das Problem so nicht beheben lässt oder Sie noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie unsere kostenlose Aktions-Hotline: 0800 810 860.

  • Ich habe weitere Fragen zur Teilnahme. Wer kann mir helfen?

    Falls Sie noch Fragen haben oder Hilfe brauchen, schreiben Sie uns eine Nachricht oder wenden Sie sich an unsere kostenlose Aktions-Hotline: 0800 810 860.

Anmeldung

(Ablauf, Daten, Korrekturen)

  • Welche Angaben sind nötig, um sich für Energiekosten-Stop anzumelden?

    Für die unverbindliche Erstanmeldung genügen folgende Daten:

    - Name
    - Email-Adresse
    - Postleitzahl
    - Vorhandene Anschlüsse (Strom, Strom + Gas)

    Im zweiten Anmeldeschritt bitten wir Sie dann, die nachfolgenden Angaben zu ergänzen:

    - Derzeitiger Energielieferant
    - Jahresenergieverbrauch (laut letzter Abrechnung)

    Diese Daten benötigen wir, um Ihnen eine möglichst genaue Berechnung Ihrer Ersparnis schicken zu können.

  • Warum soll ich Angaben zu meinem Energieverbrauch machen?

    Nach Abschluss des Bieterverfahrens unter den Energielieferanten, errechnen wir auf Grundlage der Verbrauchsdaten Ihre voraussichtliche Kostenersparnis. Damit wollen wir Ihnen helfen, abzuschätzen, ob sich der Anbieterwechsel für Sie lohnen würde. Mit der Angabe Ihrer Daten helfen Sie uns darüber hinaus, die Rahmenbedingungen für das Bieterverfahren so zu gestalten, dass für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine möglichst hohe Kostenersparnis erreicht werden kann.

  • Ich weiß nicht, wie hoch mein Verbrauch ist. Was soll ich tun?

    Die Daten zu Ihrem Strom- oder Gasverbrauch finden Sie auf Ihrer letzten Jahresabrechnung. Falls Sie diese nicht zur Hand haben oder nicht wissen, welche Zahlen die richtigen sind, können Sie sich bei Ihrem derzeitigen Energieanbieter danach erkundigen. Sollte beides nicht möglich sein, können Sie anstelle der Verbrauchswerte auch die Größe Ihres Haushalts angeben. Wir schätzen Ihren Verbrauch dann anhand von Durchschnittswerten. Bitte beachten Sie aber, dass eine solche Schätzung ungenau ist. Eine präzise Berechnung Ihrer Energiekosten-Ersparnis ist auf dieser Grundlage nicht möglich.

  • Ich habe bei der Anmeldung einen Fehler gemacht. Wie kann ich meine Angaben korrigieren?

    Nach Ihrer Anmeldung haben Sie von uns eine Email-Bestätigung erhalten. Darin finden Sie unter anderem einen Link zu Ihren persönlichen Daten. Wenn Sie diesem Link folgen, können Sie Ihre Angaben beliebig oft aktualisieren oder anpassen. Falls Sie noch Fragen haben oder Hilfe brauchen, schreiben Sie uns eine Nachricht oder wenden Sie sich an unsere kostenlose Aktions-Hotline: 0800 810 860.

  • Kann ich mich mit einer Emailadresse öfters anmelden?

    Ja, Sie können dieselbe Emailadresse auch für unterschiedliche Anmeldungen verwenden (z.B. für Ihre eigene und die eines Verwandten).

  • Mein Liefervertrag läuft auf den Namen eines Dritten (Vermieter, ehemaliger Mitbewohner, etc.) Kann ich mich trotzdem anmelden?

    Eine unverbindliche Erstanmeldung ist in jedem Fall möglich. Spätestens dann, wenn Sie den Anbieter wechseln möchten, muss der Vertrag jedoch auf Ihren Namen lauten. Wir raten Ihnen daher, sobald wie möglich Ihren derzeitigen Energieanbieter sowie Ihren Netzbetreiber zu kontaktieren und die Änderungen bekannt zu geben. In der Regel wird Ihr bestehender Vertrag dann in einen neuen Vertrag überführt, in dem Sie als Vertragspartner aufscheinen.

  • Die Energierechnung meines Haushalts lautet auf meinen Partner/ meine Partnerin und mich. Reicht es, wenn ich bei der Anmeldung einen Namen angebe?

    Für eine gültige Anmeldung genügt ein Name. Spätestens beim Vertragsabschluss mit Ihrem neuen Anbieter müssen jedoch beide Namen angeführt werden.

  • Warum habe ich nach der Anmeldung keine Email-Bestätigung erhalten?

    Es könnte sein, dass die Nachricht vom Filter Ihres Email-Programms in den Spam-Ordner verschoben wurde. Sollten Sie die Email dort nicht finden und nach zwei Stunden noch keine Bestätigung erhalten haben, wenden Sie sich bitte an unsere kostenlose Aktions-Hotline: 0800 810 860.

  • Ich habe mich erfolgreich angemeldet. Wie geht es jetzt weiter?

    Mitte Jänner veranstalten wir unter allen teilnehmenden Energielieferanten ein Bieterverfahren. Ab Mitte Februar erhalten Sie dann von uns eine Email-Benachrichtigung, in der wir Ihnen mitteilen, wie hoch Ihre Kostenersparnis für Strom bzw. Gas wäre, wenn Sie sich für den Wechsel entscheiden. Sie haben dann sechs Wochen Zeit, um das Angebot zu prüfen und zu entscheiden, ob Sie es annehmen möchten. Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie auch auf unserer Facebook-Seite zur Aktion.

  • Ich habe weitere Fragen zur Anmeldung. Wer kann mir helfen?

    Falls Sie noch Fragen haben oder Hilfe brauchen, schreiben Sie uns eine Nachricht oder wenden Sie sich an unsere kostenlose Aktions-Hotline: 0800 810 860.

Technische Fragen

(Anbieterwechsel & Versorgungssicherheit)

  • Sind bei einem Wechsel des Energieanbieters technische Änderungen an meiner Strom- bzw. Gasleitung nötig?

    Nein, technische Umstellungen sind nicht nötig. Ihre Strom- und Gaszähler sowie alle Leitungen bleiben unverändert erhalten.

  • Ist meine Versorgung mit Strom bzw. Gas gesichert?

    Ihre Energieversorgung ist in jedem Fall gesichert. Auch während des Anbieterwechsels werden Sie wie gewohnt mit Strom bzw. Gas beliefert.

  • Kann ich auch teilnehmen, wenn ich Strom aus Photovoltaik ins Netz einspeise?

    Zusätzlich zur Kategorie „Ökostrom“ gibt es bei der laufenden Aktion erstmals die Kategorie „Umweltzeichen-Strom“. Stromangebote, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet sind, müssen verschärfte Auflagen erfüllen, die über die gesetzlichen Vorgaben für Ökostrom hinausgehen. In der Kategorie „Umweltzeichen-Strom“ wird auf jeden Fall ein PV-Einspeisetarif ersteigert werden zu dem Sie wechseln können. Ob auch in der Kategorie „Ökostrom“ ein PV-Einspeisetarif angeboten wird, hängt vom Ausgang des Bieterverfahrens ab. Eine unverbindliche Erstanmeldung ist jedoch in jedem Fall möglich. Informationen darüber, ob der Wechsel für Sie machbar und vorteilhaft wäre, erhalten Sie dann zusammen mit Ihrem persönlichen Angebot.

  • Soll ich meinen Zähler vor dem Wechsel ablesen?

    Um eine möglichst genaue Abrechnung machen zu können, ist es wichtig, dass Sie Ihren Zählerstand selbst ablesen und dem Netzbetreiber bekannt geben. Sollten Sie den Zählerstand nicht bekanntgeben, wird der Netzbetreiber eine Hochrechnung über den Verbrauch für die Schlussabrechnung vornehmen. Ein gesondertes Ablesen des Zählers durch den Netzbetreiber ist in diesem Zusammenhang nicht vorgesehen.

    Ihr neuer Anbieter wird Sie nach dem Vertragsabschluss darüber informieren, wann der Wechsel voraussichtlich durchgeführt wird. Lesen Sie, wenn möglich, Ihren Zählerstand genau zu diesem Zeitpunkt ab.

  • Ich habe weitere technische Fragen. Wer kann mir helfen?

    Falls Sie noch Fragen haben oder Hilfe brauchen, schreiben Sie uns eine Nachricht oder wenden Sie sich an unsere kostenlose Aktions-Hotline: 0800 810 860.

Datenschutz

(Persönliche Informationen & Sicherheit)

  • Warum soll ich Angaben zu meinem Energieverbrauch machen?

    Nach Abschluss des Bieterverfahrens unter den Energielieferanten errechnen wir auf Grundlage der Verbrauchsdaten Ihre persönliche Kostenersparnis. Damit wollen wir Ihnen helfen, abzuschätzen, ob sich der Anbieterwechsel für Sie lohnen würde. Mit der Angabe Ihrer Daten helfen Sie uns darüber hinaus, die Rahmenbedingungen für das Bieterverfahren so zu gestalten, dass für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine möglichst hohe Kostenersparnis erreicht werden kann.

  • Was passiert mit meinen Daten?

    Den Schutz Ihrer Daten nehmen wir sehr ernst. Ihre persönlichen Daten werden von uns grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben – auch nicht an die Strom- bzw. Gasanbieter. Falls Sie sich nach Erhalt Ihres Angebots dazu entscheiden sollten, den Anbieter zu wechseln, können Sie uns die Erlaubnis erteilen, Ihre Daten weiterzugeben. Dazu bedarf es jedoch einer eigenen Zustimmungserklärung. Ohne eine solche explizite Zustimmung geben wir Ihre Daten nicht weiter.

  • Ich habe weitere Fragen zum Datenschutz. Wer kann mir helfen?

    Falls Sie noch Fragen haben oder Hilfe brauchen, schreiben Sie uns eine Nachricht oder wenden Sie sich an unsere kostenlose Aktions-Hotline: 0800 810 860.